Willkommen beim fröhlichen Wanderherz

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Hier findet man alles, was das fröhliche Wanderherz beglückt ⛰💙. Durch meine Bilder und Kurzbeschreibungen nehme ich euch mit auf Entdeckungstour. Lasst euch inspirieren und in die atemberaubende Bergwelt mitnehmen. Von Tagesausflügen, über Hüttentouren bis hin zum geliebten Hüttenessen.

Authentisch, fröhlich, nachhaltig, gut – dafür steht Happywanderheart.

Alles fürs Wanderherz

Es gibt ja immer so Themen, die das Wanderherz beglücken. Diese haben aber nicht direkt was mit Wanderungen, Essen oder Hütten zu tun. Daher gibt es hier ein buntes Sammelsurium. Von Tipps und Tricks, Empfehlungen, meinen monatlichen Highlights und ein paar Freebees. Und natürlich alles was mir sonst noch so gefällt und einfällt 🙂

 

Wanderungen

Ob fern oder nah, ein Ausflug in die Natur beglückt jedes Wanderherz. Hier gibt es jede Menge Augenblicke zu bestaunen, festgehalten mit meiner Kamera. Dabei bin ich viel in den Bayerischen Alpen unterwegs. Hin und wieder bin ich auch in Österreich auf Erkundungstour. Und ich durfte schon in Slowenien und Portugal wandern. Mehr Länder werden hoffentlich bald folgen.

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – die Berge sind zu jeder Jahreszeit immer ein Erlebnis wert. Ob hoch hinaus oder auch nur der kleine Gipfel nebenan, jedes Ziel ist lohnenswert 😊 Und es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung (also meistens, daher Obacht, denn im Berg gelten oftmals andere Regeln). Und wie immer gilt: zum Nachlesen und Miterleben dringend empfohlen!!! 💚

Hüttentouren und Lieblingshütten

Für mich das absolute Highlight einer jeden Wandersaison: Hüttentouren.
Wenn man von Hütte zu Hütte wandert. Zeit und Raum vergisst. Die Tage nutzt, um wunderschöne Orte und Regionen zu Fuß erkunden. Und das Hüttenleben genießt, fern ab jedes Luxus und jeder Zivilisation. Genau das macht für mich den Wandersommer aus. Klar sind auch Tages-Touren spannend und aufregend. Aber wenn man sich im Vorfeld genau überlegen muss, was nehme ich mit – denn jedes Gramm muss man ja selbst tragen. Sich schon freut, den Tag auf der Hütte, umgeben von Bergen, zu beenden. Und man sich bei Morgengrauen aus dem Schlafsack windet, den Schlafsaal verlässt, um die Sonne hinter den Bergen aufgehen zu sehen. Einfach unbezahlbar.

Und dann gibt es da auch noch die Hütten, die einem einfach in Erinnerung bleiben. Weil sie so gemütlich, gastfreundlich und hyggelig sind. Meine Favorits  und Lieblingshütten gibt’s bald hier im Hüttenportrait.

Berg-Soulfood

Zu jedem guten Bergerlebnis gehört natürlich auch leckeres Essen 🍽. Egal ob als Brotzeit für unterwegs oder auf der Hütte 🛖. Denn es gibt nichts besser als sich hinzuhocken und auch den Gaumen zu verwöhnen. Und wenn die Sehnsucht nach dem Bergessen zu groß ist, dann holt man sich das Lieblingsessen einfach nach Hause.